Advocacy oder die Win-Win-Win-Situation im Recruiting

RecruitingCONNECT Talk mit Constanza Remberg von APOprojekt

#Employer Branding #Recruiting #Talent Relationships
VP of People @ Talentry

Hand aufs Recruiterherz. Wenn Dir selbst der versierte Personaldienstleister mit oberärztlichem Bedauern zu verstehen gibt, dass er nun nichts mehr für Dich tun kann, ist es Zeit, die Taktik zu ändern. Was ich damit meine? Statt den passiven Bewerber weiterhin mit Stellenanzeigen auf allen Kanälen zu bombardieren, weckt man besser sein Interesse, verdient sich sein Vertrauen und offenbart ihm die Vorteile einer künftigen Partnerschaft – und das alles am besten „on the go“ übers Smartphone.

 

Teamsport bei APOprojekt: Recruiting & Employer Branding 

Taktisches Geschick hat auch unser Kunde APOprojekt mit HR-Managerin Constanza Remberg bewiesen und in einem aussichtslos scheinenden Recruiting-Kampf die eigenen Kollegen als Verstärkung angeheuert. Denen war das Thema „Mitarbeiterempfehlungen“ keineswegs neu. Aber erst die Optionen der Talentry Advocacy Platform haben sie auch zu authentischen Markenbotschaftern werden lassen. Unter anderem dank fix und fertig aufbereiteter Unternehmensstorys, die die Mitarbeiter seit dem mit nur wenigen Klicks gerne in ihren sozialen Netzwerken teilen, weil sie spannend sind und Relevanz haben. Und weil Engagement belohnt wird. So ein Prämienshop ist eben eine tolle Sache!

Recruiting und Employer Branding ist bei APOprojekt inzwischen so etwas wie Teamsport, erzählt mir Constanza in unserem RecruitingCONNECT Talk. Bereits 70 Prozent der Mitarbeiter nutzen aktiv das neue Talentry-Tool. Eine erste Bilanz für HR zeigte 53 Bewerbungen und sieben Einstellungen nach nur vier Monaten, dazu 4.000 Posts und 11.000 externe Klicks fürs Employer Branding. Die Bewerber indes freuen sich über echte Einblicke ins Unternehmen, vertrauenswürdige Empfehlungen und easy-peasy mobile Application. Eine klassische Win-Win-Win-Situation!

 

Weiterbilden, inspirieren, Wissen teilen: Unsere Webinare zum kostenlosen Nachhören

Ihr wollt wissen, wie man in nur drei Wochen ein klassisches Job-Empfehlungsprogramm zur Advocacy Plattform ausbauen kann? Dann empfehle ich Euch das ganze Gespräch mit Constanza in unserem RecruitingCONNECT Talk, das euch natürlich wie immer kostenlos zur Verfügung steht.

Mehr entdecken

Anders als die Anderen: Differenzierung im Recruiting

Weiterlesen

Employer Branding von Null auf Hundert

Weiterlesen

Bunt ist sexy: Mehr Diversity fürs Employer Branding

Weiterlesen

“Freunde werben Freunde”: Authentische Botschafter für erfolgreiches Recruiting

Weiterlesen

Mitarbeiterkommunikation: So kommt die interne Botschaft an

Weiterlesen